News aus dem Rebberg
Nach dem wunderbaren Sommer der goldene Herbst!
IMG_1217 Kopie


Jetzt ist die Ernte abgeschlossen - ein wunderbarer und einzigartiger Jahrgang ruht in vollen Tanks. Die Ernte war fantastisch. Stimmung, Wetter, Qualität und Menge der Trauben - es hätte nicht schöner und besser sein können. Wir danken den vielen vielen Helferinnen und Helfern für den grossen Einsatz! Ohne Sie könnten wir die einigen tausend Kilo Trauben nicht einbringen.

Bildimpressionen der Ernte 2018

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_19b2
Zurück im Rebberg bleibt ein Haufen ausgepresster Maische.

Es stimmte einfach alles!
Vom 13. bis 17. September lesen wir den Cabernet Jura. In diesem Jahr stimmt einfach alles: Qualität, Menge und Gesundheit der Trauben. Auf diesen Wein freuen wir uns jetzt schon. Wir lesen die Trauben in verschiedenen Durchgängen - je nach Reifegrad. Die erste Lese vom 13. September ist für einen spritzigen Blanc de Noir vorgesehen.
Ernte 2018 Cabernet Jura reife

Solaris am 19. August geerntet!
Rekordmässig früh haben wir am am Sonntag, 19. August den Solaris geerntet. Qualität und Quantität stimmten perfekt: 105 Oechsle und einige hundert Kilo brachten wir in den Keller. Auch der Birstaler Muskat war in diesem Jahr prächtig.
Solarisernte Kopie Solaris Christine

Früher Farbumschlag
Rund um den 20. Juli begann in diesem Jahr bereits der Farbumschlag beim Cabernet Jura - so früh wie noch nie seit wir im 2007 mit Rebbau begonnen haben. Wir sind rund zwei Wochen früher und sogar 4 Wochen vor dem eher schlechten Rebjahr 2013. Wir haben den Behang nochmals reduziert, d.h. neben allen dritten Trauben auch noch Schultern und Spitzen abgeschnitten. Unser oberstes Ziel: Gesunde und gehaltvolle Trauben. Der Ertrag kommt an zweiter Stelle.Wenn es so weiter geht, wird die Traubenernte bereits Mitte September stattfinden. Beim Solaris schätzen wir den Erntetermin auf Ende August. Bereits sind die Trauben eingenetzt.

Farbumschlag

Üppiger Behang
Die Rebenblüte verlief im Juni prächtig. Und jetzt, anfangs Juli, ist der Behang bei allen Traubensorten üppig. Sogar so üppig, dass wir bereits hunderte von Kilos auf den Boden geschnitten haben. Wir wollen ja Qualität und weniger Quantität.
Das trockene und windige Wetter im Juni hielt auch die Pilzkrankheiten fern. Bis jetzt sind wir mit zwei Spritzungen mit Kupfer und Schwefel beim Cabernet Jura durchgekommen. Die Reben sind gesund und punkto Reife dürften wir uns ungefähr 3 Wochen im Vorsprung im Vergleich zu früheren Jahren befinden. Die Rebensaison ist jetzt intensiv: Wipfeln, auslauben, Ertrag regulieren, Pflanzen schützen, Einnetzen, Gras mähen, usw. usf.

Voller Behang

Rekordtemperatur im April!
Am 19. April entfalten sich die ersten Rebenblätter beim Cal und beim Solaris. Schöner haben die Kirschenbäume im Rebberg noch nie geblüht.

Frühling Kirschenblüte

April 2018:
Der Frühling hält Einzug. Gundelrebe, Rebtulpen. Traubenhyazinten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Löwenzahn malen blaue und gelbe Farbtupfer in den Rebberg. Die Rebsaison hat begonnen, die Reben sind fertig geschnitten und aufgebunden.Die Knospen schwellen. Alls ist bereit - nun hoffen wir auf gutes Wetter.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1958 UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1957 Kopie UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1955 Kopie UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1959 Kopie


News aus dem Keller
November 2018:
Alle Weine ruhen in den Tanks und den Barriques. Die Gärung war problemlos verlaufen und bald ist auch der biologische Säureabbau abgeschlossen.


Nugerolo 2016 Gold Kopie29. Oktober 2017: Soeben wurde der Cabernet Jura 2016 am Internationalen PIWI Weinwettbewerb mit 91 PAR Punkten mit GOLD prämiert. Wiederum ein tolles Ergebnis!
Hier die
PAR Analyse, Ranking und Urkunde. Der Wein ist jetzt trinkbereit, es lässt sich auch einige Jahre lagern - jetzt bestellen!